Frühjahr 2018

Kapitän gönnt sich ein Päuschen!
Kapitän gönnt sich ein Päuschen!

09.06.2018

Heimturnier im Rahmen des Sommerfestes

 

 

Sechs Mannschaften kämpften bei tropischen Verhältnissen um den Siegerpokal. Bereits nach den ersten Spielen war klar, dass der Sieg wieder über die Truppe von HP Bauer führt. Gespickt mit zahlreichen ehemaligen Westliga Größen zeigten die Truppe auch sehr rasch, was immer noch in ihnen steckt. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl und zwei Spielfelder mussten die Mannschaften teilweise bis zu dreimal hintereinander antreten.

 

Die Oldstars, angetreten für das Gasthaus Kamml, siegten gegen Surheim, Hammerau, Grünau und den HSV. Im letzten Spiel reichte ein Unentschieden gegen Siezenheim. Hammerau erreichte mit einem Punkt Rückstand den 2. Platz. Dritter wurde unsere Truppe rund um Zeljko Korica. Christian Resch sicherte sich mit fünf Treffern den Torschützenkönig. 

20.4.2018

Niederlage in Surheim 

Nachdem die Hallensaison durchaus zufriedenstellend verlaufen ist, mussten wir im ersten Freiluftspiel dieser Saison eine empfindliche Niederlage einstecken. Barek Mike, ehemaliger Grünau Kicker und nunmehriger Verantworlicher für die AH Abteilung der Surheimer hat pünktlich zu seinem 50. Geburtstag eine mehr als schlagkräftige und (junge) Truppe zusammengestellt. Im Schnitt waren die Sportskameraden aus Bayern um 15 - 20 Jahre jünger und so kam es, wie es kommen musste: Wir kassierten Tor um Tor und konnten körperlich nicht dagegen halten. Endstand: 0:7 (oder 0:8) so genau wurde dann nicht mehr gezählt.

Es gab aber auch erfreuliches: Neuzugang Gert Kalcher erklärte sich nach nur einem Training sofort bereit, als Spieler auszuhelfen.

 

26.1.2018

Turnier in Straßwalchen

 

Auch der SV Straßwalchen war von einer allgemeinen Turniermüdigkeit von AH Mannschaften betroffen. Nur mehr sechs Teams stellten sich dem traditionellen Turnier. Nach zahlreichen Siegen und Stockerlplätzen war es natürlich auch für uns wichtig, uns im Flachgau topfit und hochmotiviert zu präsentieren. 

 

Die Truppe konnte sich durchaus sehen lassen. Roland Pixner und Philip waren erstmalig dabei. Besonders Philip zeigte sich bei diesem Turnier sowohl offensiv als auch defensiv von seiner besten Seite und krönte den Abend mit zwei Toren. Unser Hallenspezialist Zeljko hat nichts von seinen Fähigkeiten verlernt und erzielte insgesamt 5 Tore und verpasste die Torjägerkrone nur knapp.

 

Nach einem Auftakt nach Maß mit zwei Siegen verloren wir ein wenig den Faden. Schlußendlich reichte es jedoch zu einem dritten Platz, punktegleich mit dem Zweitplatzierten, sodass wir auch heuer mit dem Abschneiden zufrieden sein konnten.

 

Team: Hilli, Heli Bauer, Dali, Hansi Hager, Roli Pixner, Thomas, Philip und Zeljko